Arzneimittelfälschungen

Arzneimittelfaelschungen - ©iStockPhoto/Juanmonino

PDE-5-Hemmer zur Behandlung von Erektionsstörungen gehören zu den Wirkstoffen, die besonders gerne und häufig gefälscht werden. Für diese Produkte gibt es, wie auch für Steroide zum Muskelaufbau, einen besonders hohen Bedarf für eine "anonyme Beschaffung" (ohne Arztbesuch und Rezept) und daher einen Markt für Arzneimittelfälschungen.

PDE-5-Hemmer sind die Arzneimittel, die weltweit am häufigsten nachgeahmt werden, und können als Diamanten der Arzneimittelfälschungen bezeichnet werden. Fälschungen reichen von z. B. rattengifthaltigen Produkten bis zu Produkten ohne Wirkstoffgehalt. Die Einnahme eines gefälschten PDE-5-Hemmers kann somit ein sehr hohes Risiko für Ihre Gesundheit sein.

 

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Arzneimittel gefälscht werden können:

Der Wirkstoffgehalt kann beispielsweise vom deklarierten Wirkstoffgehalt abweichen oder der angegebene Wirkstoff wurde durch einen anderen Wirkstoff ersetzt. Auch können Primär- und Sekundärpackmittel des PDE-5-Hemmers gefälscht sein (Blister, Faltschachtel, Beipackzettel).

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) definiert Arzneimittelfälschungen wie folgt: "Arzneimittel, die hinsichtlich ihrer Identität (z. B. Wirkstoffe oder Wirkstoffmenge) und/oder Herkunft (z. B. vertreibendes Unternehmen) vorsätzlich und in betrügerischer Absicht falsch gekennzeichnet sind."

Fazit:
Die Einnahme eines gefälschten PDE-5-Hemmers oder jeder anderen Arzneimittelfälschung kann eine Gesundheitsgefährdung für den Patienten darstellen.

PDE-5-Hemmer sind in Deutschland verschreibungspflichtig. Sie können in keiner deutschen Apotheke ein Produkt mit PDE-5-Hemmern ohne eine ärztliche Verordnung (Rezept) kaufen oder bestellen.

Sollten Ihnen im Internet PDE-5-Hemmer rezeptfrei angeboten werden, ist maximale Vorsicht geboten.

Am besten lösen Sie Ihr PDE-5-Rezept also in einer "Vor-Ort Apotheke" oder in einer "zertifizierten Versandapotheke" ein.

Sie können über unsere Apothekensuche eine Apotheke vor Ort auswählen und dort Ihr Rezept einlösen, oder den vom Arzt verordneten PDE-5-Hemmer "anonym" bei einer Versandapotheke bestellen: DIMDI Versandapothekenregister